Wassersport Mrugalski

Inh. Michael Mrugalski

Kiaustraße 3

14774 Brandenburg / Plaue

 

Tel. / Fax: 

+49 3381 410929

 

E-Mail:

wassersport-mrugalski@web.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
09:oo Uhr bis 18:0o Uhr
 
Samstag
09:oo Uhr bis 12:00 Uhr

Bootsversicherungen

Finanzierungen

Wetter

Alle Preise verstehen sich ab Lager unserer Lieferanten. Irrtum, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Preise und Fotos sind nicht verbindlich.

Inklusive MwSt.

Wir behalten uns das Recht vor, Modelle, Spezifikationen und Preise ohne Vorankündigung zu ändern.

BF 225


LEINEN LOS FÜR KOMFORT UND LEISTUNG

 

Drei mächtige Kraftpakete lässt Honda von der Leine: Die drei Topmodelle BF225, BF200 und BF175. Alle ausgestattet mit bewährter V6-Technologie, 24 Ventilen und elektronischer Kraftstoffeinspritzung. Spitzenleistung gepaart mit einem hervorragenden Drehmomentverlauf und höchster Zuverlässigkeit.

 

MAXIMALE LEISTUNG / SOUVERÄNER DURCHZUG

 Der BF 225 ist mit dem Honda VTECSystem ausgestattet. Diese Technologie der Ventilsteuerung wurde von Formel-1-Ingenieuren entwickelt und ist heute in vielen Honda Serienfahrzeugen Standard. Das verleiht dem BF225 eine Laufruhe, die bei gedrosselter Fahrt kaum vermuten lässt, mit welch unglaublicher Kraft er beschleunigt, wenn Sie Gas geben.

 

MINIMALER VERBRAUCH / NIEDRIGER VERBRAUCH

 Hondas exklusive Systeme mit programmierter Kraftstoffeinspritzung (PGM-FI) und Magermotorsteuerung optimieren das Luft-Kraftstoff-Gemisch, sodass jeder einzelne Tropfen in maximale Leistung umgesetzt wird. Der BF225, BF200 und BF175 verbrauchen bis zu 50 % weniger Kraftstoff als herkömmliche 2-Takter. Das verdanken sie der exklusiven elektronischen Kraftstoffeinspritzung.

 

ULTIMATIVER KOMFORT / UNGESTÖRTER GENUSS

 Diese Motoren sind extrem leise und entfalten ihre Kraft laufruhig und unauffällig. Und weil das variable Ansaugsystem Luftmenge und Einströmgeschwindigkeit in der Verbrennungskammer steuert, verläuft Ihre Fahrt in jedem Drehzahlbereich angenehm ruhig. Diese Motoren sind erheblich leiser als herkömmliche 2-Takter. 

 

GROßER HUBRAUM - KOMPAKTES V6-DESIGN

60° V6 3,5 l. Leistungsstarkes, kompaktes 24-Ventil-SOHC-Design. Das schmale V6-Design kommt ohne das Volumen und das Gewicht langer Einlasskanäle und mehrerer Nockenwellen aus und verfügt dennoch über die für Honda typische große Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit.

Fortschrittliche Technologien und besondere  Ausstattungsmerkmale

 

RENNSPORTTECHNOLOGIE VTEC

VTEC (nur BF225) liefert in allen Drehzahlbereichen mehr Leistung, Drehmoment und Effizienz. Bei 4.500 U/min kommt beim VTEC-System ein spezielles, höheres Nockenprofil zur Verstärkung der Luftzufuhr (durch vergrößerte Ventilöffnung) in den Brennraum zum Einsatz, was zu mehr Leistung führt. In Zusammenarbeit mit dem VTEC-System zur Steigerung der Motorleistung sorgt das VAIS (Variable Air Intake System) für ein längeres, flacheres Drehmomentprofil, wodurch die Leistung optimal abgestimmt wird.

 

BOOSTED LOW SPEED TORQUE (BLAST)

Exklusives Steuerungssystem zur Anpassung des optimalen Drehmoments durch Steuerung der Zündung und der Kraftstoffaufbereitung unter allen Bedingungen. Dieses System verhilft dem Boot in kürzester Zeit in Gleitfahrt zu kommen. So wie man es sonst nur bei 2-Taktern für möglich gehalten hätte.


LEAN BURN - MAGERMISCHSYSTEM

Eine Lambda-Sonde kontrolliert und regelt permanent das Luft-/Kraftstoffgemisch des Motors. Dies minimiert Schadstoffe, die bei der Verbrennung entstehen, z. B. Stickstoff, Kohlenwasserstoff und Kohlenmonoxid. Durch diese exklusive Honda Technologie werden die weltweit wichtigsten Emmissionsvorschriften (u. A. EPA, CARB, und RCD) problemlos unterschritten und der Kraftstoffverbrauch gegenüber vergleichbaren Modellen bis zu 13 Prozent reduziert.

 

DBW - DRIVE BY WIRE

Optional können die Motoren BF175K3 – BF250 mit Hondas neuen DBW System bestellt werden. Diese neue digitale Motorsteuerung bietet feinfühlige Schaltvorgänge und präzise  Übertragungen beim Gasgeben. Weitere  Merkmale des neuen DBW Systems sind z.B.: 

Trolling-Modus, integrierte Fehlerdiagnose mit Alarmfunktion, synchronisierte Steuerung bei mehreren Motoren, und vieles mehr. Weitere Informationen erhalten Sie über Ihren Honda Marine Händler.


NMEA 2000-Schnittstelle

Standardisierte Technik der Vereinigung von elektronischen Herstellern NMEA (Nation Marine Electronic Association) zur Übertragung von Daten. Mit NMEA 2000 können verschiedenste elektronische Geräte in ein bordeigenes Netzwerk eingebunden und Daten untereinander ausgetauscht werden. So werden Motordaten an externe Geräte weitergeleitet, wie z. B. Fishfinder oder Kartenplotter.

MULTI-FUNKTIONS MARINE-INSTRUMENTE

Optional sind die Motoren BF40 - BF250 mit den von Honda eigens neu entworfenen und entwickelten Multi-Funktions Marine-Instrumenten ausgestattet, welche NMEA2000 kompatibel sind. weitere Informationen erhalten Sie über Ihren Honda Marine Händler.

 

MERKMALE:

  • Der riemengetriebene 60-A-Generatorminimiert die Hitzeentstehung und liefert eine hervorragende Akkuladekapazität – 48 A bei Langsamfahrt.
  • Umfassender Korrosionsschutz.Patentiertes, mehrschichtiges Lackierverfahren mit „Doppelversiegelung“. Opferanoden und die Materialauswahl sowie wasserfeste Steckverbinder verbessern den Korrosionsschutz.

Technische Daten:

4-Takter: OHC - 6 Zylinder 60° V6 VTEC 24 Ventile
Hubraum (cm³): 3.583
Bohrung und Hub (mm): 89 x 96
Max. Drehzahlbereich (U/min): 5.300 - 6.300
Leistung (kW / PS): 165,5 / 225
Kühlung: Wasserkühlung 
Kraftstoffversorgung: PGM-FI (Programmierte Kraftstoffeinspritzung)
Zündung: Elektronische PGM-IG
Anlasser: Elektrischer Anlasser
Abgassystem: Propellernabe
Übersetzungsverhältnis: 2,00
Generatorausgangsspannung: 90 A (60 A Ladestrom)
Batterieladekapazität: 60 A
Spiegelhöhe (mm): L: 508 
Trockengewicht (kg):

L: 272

X / XC: 287

U / UC: 291

Trimm- und Tilt-Einstellung: Trimm- und Tilt-Einstellung

Preis, je nach Ausführung

Modellbezeichung

Preis
BF 225 D XRU 21.000,00 €
BF 225 D XCRU 21.000,00 €

Honda Marine BF200 / BF225 TEIL 1 Aussenbordmotoren

Honda Marine BF200 / BF225 TEIL 2 Aussenbordmotoren

Stand: 26.11.2018